• Beschreibung des Problems:

    Modx Evolution erstellt sein meinem Update von 1.1 nach 1.3.3 eine Datei update.php im Stammverzeichnis meiner Installation. Soweit ich das weiter analysiert habe, sollte diese Datei nach Verwendung wieder automatisch gelöscht werden. Bei mir bleibt sie aber stehen. Nun weiß ich nicht ob die da stehende Datei irgendein Problem darstellt. Immerhin kann sie nun jeder über den Webbrowser aufrufen und erhält bei unserer vereinspräsenz www.rosolar.de/update.php nun Informationen zur internen Verzeichnisstruktur unseres Hosters (Strato). Das finde ich zumindest unschön. Außerdem habe ich eingestellt, dass mir Schreibzugriffe auf die meisten Verzeichnisse -- und dazu gehört auch das Stammverzeichnis -- als Alarm mir einer E-Mail gemeldet werden.

    Schritte zum Reproduzieren:

    Evolution 1.3.3 auf einem Strato Paket, abwarten.

    Gewünschtes Ergebnis:

    update.php sollte m.E. in ein temp Verzeichnis geschrieben werden, und nicht ins Stammverzeichnis.


    • MODX Version: 1.3.3

    • PHP Version: 5.6

    • Datenbank (MySQL, SQL Server, etc) Version: MySQL 5.6.37

    • Sonstige Server Info: Strato Shared Josting

    • Installierte MODX Extras:

    • Error Log Inhalte: (falls zu lang als Datei anhängen!)

  • Gerade habe ich entdeckt: nachdem ich die URL www.rosolar.de/update.php aufgerufen habe, war die Datei dann tatsächlich weg!

Um eine Antwort zu verfassen musst Du dich anmelden.